Torgau

Reisetipps fürs Melanchthon-Jahr

"Amme der Reformation" wird die Stadt auch genannt. 1526 schlossen sich die lutherischen Landesherren hier zum Torgauer Bund zusammen. In der Alten Superintendentur wurden im März 1530 die Torgauer Artikel zum Abschluss gebracht. Die Kapelle im Schloss Hartenfels wurde 1544 als erster protestantischer Kirchenneubau geweiht. Auch Katharina von Boras Sterbehaus steht in Torgau (Katharina Luther- Stube), ihr Grabmal ist in St. Marien zu sehen. Das Torgauer Rathaus am Markt wurde erst 1565, also nach Melanchthons Tod erbaut.

Torgau

Anreise

Mit dem Auto nur über Bundesstraßen zu erreichen, ab Leipzig fahren stündlich Züge (42 Minuten Fahrzeit). Etliche Rad- und Wanderwege, darunter der internationale Elbe-Radweg, kreuzen Torgau.

Hotels und Restaurants

Hotel Goldener Anker, Markt 6, 03421/ 732 13, service@goldener-anker-torgau.de;

Ratskeller Torgau, Markt 1, 03421/ 90 34 77, ratskellertorgau@gmx.de


EKD-Logo
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-01-23